Besucher 20812

Sonntag 20.04.2014

Nach der langen Wintersaison freute ich mich wieder nach Steinen zu suchen zu können.
Natürlich wollte ich an den Amethystfund vom Vorjahr anknüpfen und ging in dieser Gegend zuerst auf die Suche.
Tatsächlich habe ich im Wald einen frischen Felssturz entdeckt wo ich im Sturzmaterial bereits angewachsene Perikline fand.
Dann beschloss ich die Ausbruchstelle der Wand vorsichtig zu begutachten richtig geheuer war mir nicht da die überhängende Felspartie nicht sehr vertrauenerweckend aussah.
Doch die Neugierde war schließlich doch stärker, nachdem ich alles durchgesehen hatte sah ich noch eine verdächtige Stelle und beschloss hinzuklettern um mir den Spalt genauer anzusehen.
Zu meiner freude zog sich ein Lehmsack hinein und vom Deckenquarz standen erste Kristallfächen heraus, mein Herz schlug bis zum Hals.
Nach und nach kamen erste Kristalle ans Tageslicht, die Qualität war nicht so gut aber die Größe doch beachtlich so war der grösste Kristall doch zumindest 28cm, Perikline am Kluftboden waren zusammenkeklumpt und nicht Ästethisch aber mit 7cm Kantenlänge immerhin riesig.Leider war der Fund bald getätigt und ich konnte mit meinen Fundstücken im Gepäck den Heimweg antreten.